Max Bruch – Violinkonzert Nr.1 – G-Moll

0,95 inkl. MwSt.

Das 1. Violinkonzert in g-Moll, op. 26 ist ein Violinkonzert des Komponisten und Dirigenten Max Bruch. Es ist eines der wenigen seiner Werke, die noch heute regelmäßig aufgeführt werden. Dem Komponisten aus Köln, der zwar zu Lebzeiten ähnlich angesehen wie Johannes Brahms war, jedoch nach dem Tod schnell an Ansehen und Präsenz verlor, gelang hier ein Violinkonzert von Weltrang.

 

1 vorrätig

Artikelnummer: K2-IJZO-Z2KM Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Trackliste

Max Bruch – Konzert Für Violine Und Orchester Nr. 1 – G.Moll Op. 26
1 Allegro Moderato 8:23
2 Adagio 7:58
3 Allegro Energico 7:48

Max Bruch – Kol Nidrei Adagio Für Violoncello Op.47
4 Adagio 9:53

Felix Mendelssohn-Bartholdy Sonate In Es-Dur = Sonata In E Flat Major
5 Adagio 2:05
6 Allegro Moderato 6:18
7 Andante 4:57
8 Allegro Moderato 4:32

Charles-Marie Widor – Allegro Cantabile In F
9 Allegro 8:15

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg
Größe 14 × 12 × 1 cm
Artist

Elisabeth Ganter, Gordon Miller, Helena Spitkova, Imre Szabo, Josef Vondra, Peter Schmalfuß, Philharmonia Slavonica

Format

Audio CD

Label

Bella Musica

Zustand

sehr gut

Autor

Charles-Marie Widor, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Max Bruch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Max Bruch – Violinkonzert Nr.1 – G-Moll“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.